LEBENSRAUMENERGETHIK

Dein Lebensraum prägt Dich ebenso wie Du den Lebensraum prägst
Wähle daher die Natürlichkeit, die Schönheit selbst, wie sie vom Weltenerschaffer, dem Schöpfer, bereits auf allen Ebenen angelegt wurde

Wir haben es selber in der Hand. Wortwörtlich können wir über unseren Körper, praktisch mit der Hand, Störfelder aufspühren und korrigieren. Weiter kann man durch natürliches Handwerk, also frei von künstlichen Stoffen und Feldern den idealen Lebensraum erschaffen. Bisher bekannt sind meist nur fernöstliche Systeme wie das chinesische Feng Shui (Wind und Wasser) oder das indische Vastu. Bei uns im Westen gibt es derzeit keine ganzheitliche Betrachtung des Lebensraumes. Teilbereiche wie die  Radiästhesie werden als "Rutengehen" immer noch belächelt, obschon es vor 100 jahren noch ein eigener Berufsstand war. Die Grundlagen für die harmonische Gestaltung von Lebensräumen (Gebäude, Städte, Dörfer, Parks und Gärten) durch den goldenen Schnitt bzw. nach der Fibonaccireihe, wurden als Geheimnisse vor dem einfachen Volk verborgen. Die Bauhütte und die Freimaurerei versteckte dieses Wissen. Im Westen reduziert sich die offizielle Anerkennung auf die materiellen Bereiche wie Baubiologie, Bauökologie bzw. durch technische Nachweise, eben alles was man sehen oder mit Geräten messen kann. Doch das sensibelste Meßgerät ist der Mensch selbst und das Gefühl für harmonische Anordnungen,
das Schönheitsempfinden, den Sinn für das Schöne trägt der Mensch auch bereits insich. Schönheit ist der Sinn der Schöpfung und hat bisher immer das Häßliche erlöst.
Wir offenbaren und erwecken dieses Wissen im "Bauherren" selbst und erarbeiten gemeinsam optimale Lösungen. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf den Schlaf- und Arbeitsplatz, weil wir dort die meiste Zeit unseres Lebens verweilen. Wir werden Störungen erfühlen und mit geeigneten Maßnahmen, welche bis dahin auch unser Geheimnis bleiben müssen, so korrigieren, das die Lebensenergie (Chi, Prana, Od,...) wieder fliessen und uns bestens erreichen kann.